Ausbildung als Stressmanagement-Trainer/-in

(gemäß den Richtlinien des Leitfadens Prävention)

Stress ist ein weit verbreitetes Phänomen. Die Digitalisierung macht Arbeiten schnelllebiger und arbeitsintensiver. Menschen haben oft das Gefühl, ständig erreichbar sein zu müssen. Es werden neue Kompetenzen erforderlich, um die damit verbundenen Anforderungen erfüllen zu können. Unternehmen haben mit den Kosten von Stressfolgen (z. B. durch langfristigen Ausfall von Beschäftigten) zu tun. Stressbewältigung und -prävention wird daher immer wichtiger.

Als Stressmanagement-Trainer/-in können Sie Menschen dabei unterstützen, Stress besser vorzubeugen und bewältigen zu können. Die Ausbildung als Stressmanagement-Trainer/in ermöglicht Ihnen die Durchführung von durch gesetzliche Krankenkassen anerkannten Kursen zur effektiven Stressbewältigung. Hierzu lernen Sie das wissenschaftlich fundierte „Einfach weniger Stress“-Konzept kennen und erfahren, wie Sie entsprechende Kurse planen, durchführen und nachbereiten.

Informationen zur Ausbildung

In der Ausbildung lernen Sie das von den Psychologen Dr. Hilko Paulsen und Dr. Timo Kortsch entwickelte „Einfach weniger Stress“-Trainingskonzept mit seinen theoretischen Grundlagen kennen. Sie werden darin geschult, Grundlagen zu vermitteln und das „Einfach weniger Stress“-Konzept als Gruppenkurs anzuleiten. Das Konzept ist zudem als förderungswürdige Präventionsleistung nach §20 SGB V zertifiziert. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Sie in der Ausbildung zum Kursleiter auch mehr über Ihre eigenen Stressoren und Ressourcen erfahren und so auch persönlich profitieren können.

Ziel

  • Erwerb der Qualifikation als Stressmanagement-Trainer/-in und Kursleiter/-in „Einfach weniger Stress“ nach den Richtlinien des Leitfadens Prävention
  • Erwerb der Kompetenz zur selbstständigen Anleitung von Stressbewältigungskursen im Gruppenformat

Methoden

  • Experteninput durch die Entwickler des „Einfach weniger Stress“-Trainingskonzeptes
  • Interaktive Vorträge mit Praxisbeispielen aus Trainings- und Beratungspraxis
  • Kleingruppenarbeit zur Vertiefung des Wissens
  • Simulation von Trainingssequenzen und Rollenspiele zur Umsetzung des Gelernten
  • Individuelle Reflexionsübungen
  • Feedback von Experten

Zertifizierung

  • Zertifikat “Kursleiter/-in Stressmanagement“ nach dem „Einfach weniger Stress“-Konzept
  • Anerkannt von den gesetzlichen Krankenkassen auf Basis des Leitfadens Prävention des GKV-Spitzenverbandes (§20 SGB V)

Dauer und Kurszeiten

3 Tage:

  • Donnerstag: 11 bis 19 Uhr
  • Freitag: 10 bis 19 Uhr
  • Samstag: 10 bis 13:30 Uhr

Wirksamkeit

Das „Einfach weniger Stress“-Konzept basiert auf theoretischen Modellen, für die es meta-analytische empirische Evidenz gibt. Einzelne Übungen greifen ebenfalls auf empirisch überprüfte Interventionstechniken zurück. Es wurde zudem eine erfolgreiche Evaluation des Konzeptes durchgeführt. Insbesondere reduziert der “Einfach weniger Stress”-Kurs das eigene Stresserleben und das Wissen über Ressourcen und Stressoren nimmt zu. Die Effekte sind über längere Zeit stabil.

Anwendungsgebiete

Als Stressmanagement-Trainer/in können Sie Stressbewältigungskurse in verschiedenen Zusammenhängen anbieten. Dabei helfen Sie den Teilnehmenden, Stress selbstsicher entgegen zu treten und unterstützen sie auf ihrem Weg zu einer individuellen Stressbewältigung.

Sie sind auch befähigt, im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen Präventionskurse und Workshops zum Thema Stressmanagement durchzuführen. Da das „Einfach weniger Stress“-Konzept durch die Zentrale Prüfstelle Prävention anerkannt ist, werden diese Kurse für Unternehmen zudem steuerlich gefördert. In diesem Bereich steigt die Nachfrage stetig an, da viele Betriebe die Vorteile und Notwendigkeit derartiger Angebote erkannt haben. Das „Einfach weniger Stress“-Konzept kann auch gezielt für Führungskräfte durchgeführt werden. Außerdem lässt es sich auch auf Einzelsettings, z.B. in Coachings und Beratung anwenden.

Das „Einfach weniger Stress“-Konzept ist als standardisiertes Konzept durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert (erfolgreiche Rezertifizierung für 3 Jahre im Februar 2020). Sie können also auch Stressmanagementkurse für gesetzlich Versicherte anbieten. Die Krankenkassen übernehmen durch ihren Präventionsauftrag in diesem Fall für die Versicherten einen Teil der Kosten.

Voraussetzungen

Die Ausbildung setzt ein Psychologie-Studium (mindestens Bachelor) oder eine vergleichbare Qualifikation voraus. Kontaktieren Sie uns, falls Sie unsicher sind (kontakt@einfach-weniger-stress.de).

Kosten

Die Kursgebühren richten sich nach einem Staffelmodell. Studierenden gewähren wir einen Bildungsrabatt von 25 % auf die Kursgebühren. Wissenschaftler/-innen, die das Kurskonzept beforschen möchten (dies gilt auch für Studierende im Rahmen ihrer Abschlussarbeit), zahlen lediglich einen Unkostenbeitrag für die Kursmaterialien.

  1. Normalpreis (Gruppe A: alle, die nicht unter Gruppe B und C fallen): 599 EUR
  2. Bildungsrabatt (Gruppe B: Studierende der Psychologie und vergleichbare Studiengänge, Nachweis mit Immatrikulationsbescheinigung): 449 EUR
  3. Forschungsrabatt (Gruppe C: Wissenschaftler/-innen, die das “Einfach weniger Stress”-Konzept beforschen möchten; begrenzt auf 1 Platz pro Ausbildungskurs, Bewerbung mit einseitigem Kurzexposé zum Forschungsvorhaben): 50 EUR

Alle Preise inkl. umfassenden Kursunterlagen, zzgl. einer Zertifizierungsgebühr (20 EUR).

Nächste Termine

Die nächste Ausbildung findet vom 19.11.2020 bis 22.11.2020 in Braunschweig statt.

Bildungsurlaub

Die Ausbildung ist nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (§ 10 Ab. 1 NiBildUG) als Bildungsveranstaltung anerkannt.

Der Trainer

Dr. Timo Kortsch besitzt langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung und ist Experte im Bereich Stressprävention. Er hat das „Einfach weniger Stress“-Konzept entwickelt und vielfach mit Privatpersonen und im Unternehmenskontext erprobt. Er hat darüber hinaus eine App zum individuellen Stressmanagement entwickelt. Das Buch zum „Einfach weniger Stress“-Konzept kann über den Hogrefe-Onlineshop erworben werden.

Qualifikationen:

  • Psychologe, Studium an der Universität Halle-Wittenberg (Bachelor of Science) und der Universität Magdeburg (Master of Science), Promotion an der Technischen Universität Braunschweig (Dr. rer. nat.)
  • Ausbildung in Systemischer Beratung und Therapie (zertifiziert von der Systemischen Gesellschaft), klinischer Hypnose (zertifiziert von der Milton-Erikson-Gesellschaft) und hypnosystemischer Kommunikation
  • Stressmanagement-Trainer (§20 SGB V)
  • „Einfach weniger Stress“-Trainer und -Ausbilder
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), in der Systemischen Gesellschaft (SG) und in der Milton-Erickson-Gesellschaft (MEG)

Interesse an der Ausbildung?

Kontaktieren Sie uns über kontakt@einfach-weniger-stress.de.